Tiergestützte Aktivitäten und Pädagogik

Tiergestützte Aktivitäten und Pädagogik mit dem Islandpferd können Menschen unterstützen, welche ADHS, ADS, Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensauffälligkeiten und motorische Einschränkungen haben, aber natürlich auch jede Person, die gerne das Zusammensein mit einem Pferd erleben möchte.

Die Aktivitäten ermöglichen es den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Beziehung zum Pferd aufzubauen, sich als selbstwirksam zu erleben, die eigene Person besser wahrzunehmen,  Zuneigung zu entwickeln, Vertrauen geschenkt zu bekommen, um nur einige wenige Aspekte der Mensch-Tier-Begegnung zu nennen.

Da alle Menschen verschiedene Wünsche und Vorstellungen haben, entwickle ich gerne für Sie bestimmte Angebote. 

Beispiele für Angebote:

Sinnesspaziergang mit dem Pferd - Dauer 1 h (Spaziergängerkondition ausreichend)

Parcourlaufen mit dem Pferd - Dauer 45 min, was sagt mir mein Pferd über mich

Freie Begegnung mit dem Pferd - Beobachten und Wahrnehmen der Herde

gezielte Fördermassnahmen, Anzahl und Dauer der Lerneinheit nach Absprache